Ent-Stressen: Ressourcen nutzen

Es ist die sogenannte „stillste Zeit“ im Jahr. Winter, Advent, Weihnachten. In früheren Zeiten hat man die Zeit genutzt, um inne zu halten und Rückschau auf das vergangene Jahr, man ist zur Ruhe gekommen und ein bissl leiser geworden. Hat sich seine Gedanken zum kommenden Jahr gemacht.

Heutzutage ist es anders. Wir sind viel aktiver und die Kommunikation hat sich verändert. Die Vorstellung im Alltag nicht immer und überall erreichbar zu sein, oder gar einen Tag ohne soziale Netzwerke verbringen zu müssen, ist für viele moderne Menschen richtiggehend beängstigend. Aber auch die kommenden Feiertage erleben manche Menschen regelrecht unangenehm, wenn die üblichen (Alltags- und Arbeits-) Belastungen „runterfahren“ und sie eine quasi „verordnete“ Ruhepause einlegen (müssen).

Kümmere dich daher speziell in der Advents- und Weihnachtszeit gut um deine Ressourcen und Bedürfnisse. Sorge dafür, dass der Stress/Druck, die Belastung auch immer wieder etwas „abfließen“ kann (Stressbewältigung), indem du regelmäßig auf deine Kräfte schenkenden Ressourcen zurückgreifst. Das kann ein Hobby sein, bei dem Du richtig entspannen kannst, vielleicht Yoga, Tai Chi, Qi Gong, Waldspaziergänge, Lesen, ein beruhigendes Bad, … ich glaub, du weißt, was ich meine.

Und weil ja auch ein neues Jahr vor der Tür steht und die Neujahrsvorsätze anstehen, noch ein paar Anregungen:

beginne und beende jeden Tag positiv,

lege immer wieder Ruhepausen ein,

umgib dich mit schönen Dingen,

pflege dein soziales Netzwerk,

geh deinen Hobbies nach,

mache jeden Tag etwas, was dir Freude bereitet,

sei achtsam mit dir,

sorge regelmäßig für Entschleunigung.

Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, dann melde Dich gerne bei mir: KONTAKT

In diesem Sinne – besinnlichen Advent, entspannte und frohe Weihnachtstage und einen angenehmen Start ins neue Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s