TCM Organuhr – Teil 1 – START

Es ist mir aufgefallen, dass es bei mir immer wieder Beschwerden gibt, die zu bestimmten Uhrzeiten auftauchen (z.B. Schlaflosigkeit) oder immer gleichzeitig passieren (z.B. starke Verspannungen im Nacken/Hörsturz, Darmprobleme/Migräne). Ich habe mich nach meinem Gehörsturz 2017 auf die Suche gemacht, was ihn (abgesehen vom offensichtlich medizinischen) ausgelöst haben könnte und was meine Einschlafschwierigkeiten zu der Zeit (oft war ich bis 3 Uhr morgens wach, obwohl sehr müde) damit zu tun haben könnten.

Bei meiner Suche nach Erklärungen zu diesen Phänomenen bin ich über die Chronobiologie auf die TCM Organuhr gestoßen, die mir erstaunliche Erkenntnisse geschenkt hat und mir sehr gut beim Erkennen und Lindern meiner Beschwerden geholfen hat.

Mich interessiert als Gesundheitspädagogin natürlich, warum der Körper Schwächen zeigt. Welche seelischen Belastungen haben wir nicht wahrgenommen? Jedes Ungleichgewicht – sowohl energetisch, seelisch und körperlich – bedeutet für uns Stress und Unwohlsein. Ich will dir zeigen, wie du mit einfachen, kleinen Veränderungen wieder zu deinem Wohlbefinden zurückkehren kannst. Deshalb habe ich hier die wichtigsten Infos zur TCM Organuhr kurz & knackig zusammengefasst, in der Hoffnung und mit dem Wunsch, dass es dem einen oder der anderen helfen kann bzw. Erkenntnisse bringt und Denkanstöße gibt.

Einmal im Monat findest du hier auf meinem Blog zu jedem Organ bzw. seinem Meridian einen Überblick über die Funktion im Körper, die Symbolik, mögliche Beschwerden/Symptome, seelische Themen, und hilfreiche Maßnahmen und Tipps zur Verbesserung deines körperlichen und damit auch seelischen Wohlbefindens. Je mehr wir über unseren natürlichen Lebensrhythmus erfahren und ihn verstehen umso besser erkennen wir, wie wir unser Wohlbefinden wiedererlangen und stärken können.

Wenn wir das Wissen der TCM und das Analogiesystem der 5 Elemente schlau für uns nutzen, dann können wir unsere Gesundheit, Vitalität und unsere mentale und geistige Stärke unterstützen. 

 

 

HINWEIS: Die hier geteilten Informationen und Empfehlungen habe ich mit bestem Wissen und Gewissen geprüft. Dennoch übernehme ich keinerlei Haftung für Schäden irgendeiner Art, die sich direkt oder indirekt aus dem Gebrauch der hier beschriebenen Vorschläge und Tipps ergeben. Bitte nimm im Zweifelsfall oder bei ernsthaften Beschwerden immer ärztliche Hilfe in Anspruch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s